Zahllose Friedhöfe unterschiedlicher Größe prägen das Stadtbild Sarajevos. Einige ältere Grabstätten, mit schiefen Grabsteinen und nur wenige Quadratmeter groß, die meisten aber aus der jüngeren Zeit und hektargroß. Der hier abgebildete Kovaci-Friedhof (oder auch Shahid Cemetery) mit dem Märtyrer-Denkmal liegt zwischen der Jekovac and Sirokac-Strasse oberhalb der Altstadt. Einige hundert Grabsteine lassen sich bis ins 15. Jahrhundert zurück datieren. Während der Zeit der Österreichisch-Ungarischen Monarchie wurde der Friedhof zu einem Park umgenutzt. Mit Beginn der Kriegshandlungen im Jahr 1992 musste der Friedhof jedoch wieder in Betrieb genommen werden. Im Jahre 2003 wurde hier der 1. Präsident der unabhängigen Republik Bosnien und Herzegovina, Alija Izetbegovic beigesetzt. Der Friedhof verfügt über einen eigenen, ständig besetzten Wachposten.

Weitere Fotos >